Jam Night – Die Musikersession

Das Carls bietet mit seinen über 150 Sitzplätzen die Atmosphäre eines etwas größeren Wohnzimmers.

Und in diesem Wohnzimmer eine große Bühne, bestückt mit  feinster Technik und zwei Mann, die diese Technik auch bedienen können.

Mit Licht, dem Notwendigsten an Backline, einem komplettes Schlagzeug und ein Nord Stage Piano, findet immer am 3. Donnerstag im Monat eine JAM-NIGHT statt.

Los geht’s mit einem Opener um 19:30 Uhr, danach kann jeder Musiker, Künstler, Singer/Songwriter, Lyriker, Poet, Chor auf die Bühne, allein, zu zweit… wie’s beliebt und sich und seine Kunst darstellen.

Im Vordergrund steht der Spaß an der Musik, das Geld muss leider woanders verdienen werden :).

Kleiner Blick zurück……….. http://www.youtube.com/watch?v=ieNQrGJ7eIw&feature=plcp

Ankündigungswünsche und Fragen zur JAM Night:  
Peter Jobst (Booking und Organisation) : info@graxmeger.de  // www.graxmeger.de
Die Musiker-JAM Night wird am Abend technisch betreut von:
Der Carls Eventlocation Christian Mews Tel: 0151-19736024 

Alle News und Infos zur JAM Night auch auf dem Youtube Kanal von Schiermoker.TV  

Diese Jam hat sich zur größten, regelmäßig stattfindenden Session in Schleswig-Holstein entwickelt, die mittlerweile Gäste und Musiker aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg begrüßen kann.

Es handelt sich nicht um ein Konzert im ursprünglichen Sinne, denn man kann kommen und gehen, wann man möchte, kann sich beim Spielen der Band auch einmal leise unterhalten und sogar mit jam, wenn man Lust dazu hat.

Neben den üblichen Getränken werden Kleinigkeiten zum Essen angeboten

Die Session wird seit diesen Jahr als eine Mehrspuraufnahme in unserem hauseigenen Tonstudio mitgeschnitten und über einen Extra Bereich ( Auf Anfrage) zur Verfügung gestellt wird.

in Unregelmäßigen Abständen gehen wir auch über unsere Neuen Live kam bei Facebook und über YouTube während der Jam Session immer mal wieder Live ins Carls und zeigen euch was dort gerade so passiert 🙂

Der Eintritt ist frei

Terminübersicht 2018/2019:

  • 13.09.2018 Achtung ausnahmsweise der 2. Donnerstag im Monat
  • 18.10.2018
  • 15.11.2018
  • 20.12.2018

Nächster Termin:

13.09.2018 – B E A T H O U S E – Home of Pop’n’Soul Hits

 

„Top Beat in top Qualität“ haben wir Bewohner vom BEATHOUSE auf unserem Klingelschild stehen! Uns vereint vor allem die Lust am absoluten Groove. Wir decken die breite Palette von bekannten, klassischen und modernen Popsongs bis hin zu charismatischen Soulstücken ab und bereichern damit große und kleine Events. Das Fundament unseres Hauses ist hohe musikalische Qualität, dabei geht es ebenso energiegeladen wie einfühlsam zur Sache. Bei Songs von Amy Winehouse, Bruno Mars, Jess Glynn, Joss Stone, Alice Merton, Pink, Justin Timberlake, Stefanie Heinzmann, Rita Ora u.v.m. werdet ihr euch nur schwer gegen das Mitgrooven und Tanzen wehren können!


18.10.2018 – Oasis 

NORDDEUTSCHLANDS BESTE OASIS – TRIBUTEBAND
 
spielt authentisch, energiegeladen und handwerklich auf höchstem Niveau.
Hier spielt eine kompetente Truppe mit viel Power genau die Musik, auf die sie Bock hat.
Feinster Britpop, der groovt  wie Hölle. So wie früher, wie zuletzt und doch irgendwie so frisch und abwechslungsreich, wie lange nicht mehr.
Im Programm  sind Songs wie: Back in Anger, Supersonic, Some might say,Little by Little, Stand by me, Cigarettes & Alcohol, Wonderwall  …
Man erkennt den Unterschied zum Original und kann auch nicht so tun, als gäbe es bisher keine anderen Tributes mit genau der gleichen Stilistik.
Aber sei’s drum: „Sie machen Spaß und lassen Eingeborene lässig-locker abrocken!“

15.11.2018 – NEVER COME RAIN

NEVER COME RAIN läuten die Renaissance des Alternative-Rock ein. Geradlinige Rockarrangements in bester Foo Fighters-, Jimmy Eat World- oder Placebo-Manier treffen auf ausgefeilte, pop-inspirierte Gesangslinien von Frontfrau Ariane Jahn. Fesselnd, fordernd – dabei stets mit einem Hauch Melancholie. Als von ihr und Timo Köhler im Jahre 2014 ins Leben gerufenes Studioprojekt produzieren die zwei Lübecker Multiinstrumentalisten ein Jahr darauf ihr gleichnamiges Debut-Album in kompletter Eigenregie. Seit 2016 erweitern nun Stefan Heinzel und Leon Dawert an Bass und Schlagzeug das einstige Duo zu einer vollwertigen Rock-Formation, die sich jetzt auch live mit purer Leidenschaft ihrer Musik irgendwo zwischen Post-Punk und Rock-Pop, Progressive- und Hard-Rock widmet.